Ein neuer Kühltransporter

für die Tafel Gießen

Neuer Kühltransporter für die Tafel Gießen

 

Einen neuen Mercedes-Benz Sprinter Kühltransporter übernahm die Tafel Gießen im Vertriebszentrum von Neils & Kraft in Gießen. Die Anschaffung war dringend notwendig, weil im vergangenen Jahr gleich zwei Fahrzeuge wegen Motorschadens und Achsbruchs ausfielen. Nur mit der großzügigen finanziellen Unterstützung von Sponsoren war diese wichtige Ersatzbeschaffung möglich.

 

Bereits seit 1998 unterstützt Mercedes-Benz als einer der Hauptsponsoren die deutschen Tafeln. Weitere Sponsoren, die die Anschaffung des Fahrzeuges ermöglichten, sind Lidl, die Schulz-Stiftung, die Glückspirale und Tafelpate Hydroflex.

 

Die Kühltransporter sind für die Tafel von existenzieller Bedeutung. Mit ihnen werden wöchentlich mehr als 75 Lebensmittelgeschäfte angefahren und Brot, Obst, Gemüse und Kühlwaren zum zentralen Tafel-Standort in Gießen sowie zu den Außenstellen in Allendorf/Lumda, Linden, Lollar, Pohlheim und Reiskirchen transportiert. Mit den Kühlfahrzeugen wird sichergestellt, dass dabei die Kühlkette nicht unterbrochen wird und die Lebensmittel in einwandfreier Qualität an Bedürftige ausgegeben werden können.

 

 „Mit dem neuen Wagen sind wir in der Lage, den Transport unserer Waren weiterhin optimal zu gewährleisten. Wir sind glücklich und danken allen Förderern von Herzen für ihre großartige Unterstützung, ohne die unsere Arbeit nicht möglich wäre“, sagte Anna Conrad, Organisationsleiterin der Tafel Gießen.

 

 

 

 

 

 

Ein neuer Kühltransporter für die Tafel Gießen

zurück